The Call of Cthulhu (2005) – Review

Dem aufgedrehten Tentakelhorror, der zahlreiche Adaptionen der Werke H.P. Lovecrafts kennzeichnet, setzt Andrew Leman eine schwarz-weiße Stummfilmproduktion gegenüber, die ganz und gar dem Geiste des geheimnisumwitterten Autors entsprechen soll. Ob digitale Alterungsverfahren, Stop-Motion und Nebelwerfer mit dem unterhaltsamen Splatter Stuart Gordons mithalten können? Wir sind dem Ruf des Cthulhu gefolgt.

Weiterlesen

The Hallow (2015) – Review

Eine junge Familie, die von der Stadt aufs Land zieht und hier mit dunklen Geheimnissen und uralten Schrecken konfrontiert wird? Was nach einer Prämisse klingt, die abgegriffener nicht sein könnte, entpuppt sich in The Hallow als sehenswerter Beitrag zum Folk-Horror-Revival der letzten Jahre, der dem angestaubten Stoff mit einer innovativen Herangehensweise und handwerklichem Geschick neues Leben einhaucht.

Weiterlesen

Frankensteins Braut (1935) – Review

Frankensteins Braut

Fortsetzungen leiden unter dem Ruf minderwertig zu sein – und das kommt nicht von ungefähr. Vielfach sind Sequels reine Kopien ihrer Vorgänger: nur größer, schneller, lauter. Es gibt jedoch auch einige Fortsetzungen, denen es gelang mit dem ersten Teil gleichzuziehen oder ihn gar zu überflügeln. Dazu zählen zum Beispiel Aliens, The Devil’s Rejects oder eben Frankensteins Braut.

Weiterlesen

1 2 3 25