Horrorfilme aus Spanien

Titel
Tesis
Alejandro Amenábar, der ein paar Jahre später mit The Others glänzte, konnte schon mit seinem Debütfilm Tesis für Aufsehen sorgen. Das Werk rund um Snuff-Filme gilt auch heute noch als einer der besten Filme des chilenisch-spanischen Regisseurs.
El Ángel
Ein Gesicht wie ein Engel, doch eine Biografie, die eines Teufels würdig wäre: Unter der Produktion von Pedro Almodóvar wandelt Der schwarze Engel auf den Spuren eines berühmt-berüchtigten argentinischen Serienmörders und pfeift dabei auf jegliche Genre-Konventionen.
Errementari
6.000 Jahre in the Making: Das vielleicht älteste Märchen der Welt findet in dem baskischen Film Errementari seine erste filmische Umsetzung. Einst schloss ein Schmied mit dem Teufel einen Handel ab, doch jeder Handel hat seinen Preis… Ein düsterer Fantasy-Film vor dem Hintergrund des spanischen Bürgerkriegs 1833-1840.
Between Worlds
Mit Mandy gelang Nic Cage vergangenes Jahr ein kleines Comeback, das wiedermal zeigte, warum er einst einen Oscar für seine Leistung entgegennehmen durfte. In Between Worlds ist der Schauspieler dieses Jahr mit einem Dilemma aus Schmerz, Liebe und Verzweiflung konfrontiert. Ob das funktioniert? Wir tauchen ein!
La dama del bosque maldito
Der spanische Low-Budget-Genre-Mix Lady of the Damned Forest rankt sich um eine alte Legende, unsterbliche Liebe und eine rachsüchtige Tote. Regisseur George Karja nimmt sich Großes vor und stolpert dabei über die eigenen Ambitionen.
El dia de la bestia
Ein Priester, ein Death-Metal-Fan und ein TV-Astrologe versuchen, die Ankunft des Antichristen zu verhindern. Álex de la Iglesia zelebriert in seinem apokalyptischen Weihnachtsmärchen El día de la bestia nicht nur die Liebe zur Subkultur, sondern liefert schräge Unterhaltung mit bitterbösen Pointen.
Cold Skin
Xavier Gens (Frontiers) schickt in „Cold Skin“ den Iren Friend in die vermeintliche Einsamkeit auf eine Leuchtturm-Insel. Doch was Friend dort erwartet, ist nicht die Einsamkeit, sondern die „Insel der Kreaturen“ …
Framed
Framed ist die Krönung der interaktiven Apps. Doch wie weit würde man für seine Zuschauer gehen? Für eine permanent steigende Quote? Eine Party-Gesellschaft wird dies bald schmerzhaft erfahren …
Marrowbone
Marrowbone – ein abgelegenes Anwesen, bewohnt von vier jungen Menschen. Sie bewahren ein Geheimnis, um sich zu schützen. Doch es gibt Dinge, vor denen sie sich nicht schützen können…
Spanische Horrorfilme
Das spanische Horrorkino ist seit Jahrzehnten quicklebendig und so bleibt es hoffentlich, denn von der iberischen Halbinsel kommen so einige Horrorperlen. Hier eine kleine Auswahl.

Mit Tesis präsentiert uns das Label Wicked Vision die nunmehr neunte Veröffentlichung seiner Collectors Edition Reihe.
Painless
Spanien zur Bürgerkriegszeit. Kriegsverbrechen, Folter und ein paar wenige, spezielle Kinder, die noch viel mehr zu ertragen haben als das. Klingt nach Guillermo Del Toro? Stimmt! Es ist jedoch das Spielfilm-Debüt von Juan Carlos Medina.

Mit Junkie beschert uns Adam Mason eine bitterböse Komödie, deren schwarzer Humor wohl nicht jedermann zum Lachen bringen wird. Knallharte Sprüche, blutige Gewalteinlagen und ein fantastisch agierender Robert Lasardo machen Junkie zu einem bösen und zugleich köstlichen Vergnügen.
Veronica
Erwachsen werden, spanische Rockbands und ein Ouija-Brett. Klingt doch nach einer spannenden Mischung.
The Blood Spattered Bride
The Blood Spattered Bride nimmt sich der Vampir-Novelle Carmilla an und schafft damit einen der interessantesten Vampirfilme aller Zeiten.
Shrew's Nest
oder: Spitzmäuse sind bedrohlicher als du geglaubt hast
Sweet Home
oder: die etwas zahnlose Bedrohung der Gentrifizierung