Horrorfilme aus den 1950er

Titel
Das weiße Rentier
Im finnischen Horrorfilm Das weiße Rentier entführt uns Erik Blomberg in die eingeschneiten weiten Lapplands. Zieht euch warm an, schnappt euch nen Schlitten und folgt mir zu den Rentieren.
Blob vs. Blob
1958 machte ein außerirdischer Schleimklumpen wortwörtlich die Kinos unsicher. 30 Jahre später wurde der Sci-Fi-Horror Der Blob neu aufgesetzt. Wir machen den Vergleich.
House of Wax
Täuschend echt ragen die Figuren des House of Wax in das Blickfeld und erwecken große wie kleine historische Momente zum Leben. Doch Vorsicht ist geboten, wenn der Funken der Begeisterung auf ein überaus brennbares Material trifft und die Täuschung sich als echter heraus stellt als einem lieb ist.
The Bad Seed
Böse Saat bietet uns eine der stärksten schauspielerischen Leistungen eines Kindes in der Geschichte des Horrorfilms – und das ist nicht der einzige Grund, warum ihr euch den Film unbedingt ansehen solltet.
Dracula
Die Hammer Studios schufen mit ihrer Verfilmung von Bram Stokers Roman Dracula nicht nur einen sehr starken Horrorfilm und starteten eine langlebige Filmreihe, auch zementierten sie Christopher Lee und Peter Cushing als Ikonen in die Herzen der Horrorfans.
The Tingler
The Tingler bietet in William Castles Version Kino als Erlebnis und daran könnten sich viele eine Scheibe abschneiden.
Rache der Pharaonen
oder: Christopher Lee, die naturgewaltige Mumie
Formicula
oder: atomare Riesenameisen zum Verlieben.