Horrorfilme aus den 1990er

Titel

Mit Necronomicon legt Schmuddelikone Brian Yuzna eine weitere schleimig-groteske Lovecraft-Adaption vor. Die Anthologie drehte er ohne Stammregisseur Stuart Gordon, verzichtete jedoch keineswegs auf Genrestar Jeffrey Combs. Wir haben für euch einen riskanten Blick ins verfluchte Necronomicon gewagt!
Jin-Roh
„Ein Wolf ist der Mensch dem Menschen, kein Mensch, solange er nicht weiß, welcher Art der andere ist“, schrieb der römische Dichter Plautus in seiner Komödie Asinaria. Ein Ausspruch, der nicht nur englische Philosophen inspirierte, sondern auch in abgewandelter Form im heutigen Sprachgebrauch zu finden ist. Auch im Anime Jin-Roh, suchen die Zuschauer und Protagonisten in einer dystopischen Welt eine

Stephen Sommers Die Mumie erarbeitete sich über die Jahre einen kleinen Kultstatus und überzeugt durch Detailreichtum, jede Menge Charme und eine ordentliche Portion Humor. Wir haben uns das Fantasy-Abenteuer noch einmal genauer angesehen und krabbeln für euch in die Skarabäen-verseuchten Gräber Hamunaptras.

Mit seinem Opus Magnum Dust Devil liefert Richard Stanley einen Serienkiller-Roadtrip in staubiger Westernoptik ab, der vor okkulter Symbolik und mythologischen Bezügen nur so strotzt. Der reichen Folklore und konfliktbeladenen Historie Südwestafrikas, im Horrorkino bis heute unterrepräsentiert, errichtet er in seinem Genremix ein sehr persönliches Denkmal. Wir sind für euch in den Wüstenwind eingetaucht!
Freaks
Mr. T gibt Beautytipps in Frauenkleidern, Keanu Reeves kann sich wortwörtlich die Eier lecken und Zed aus Police Academy verdient sein Geld als Polka spielende Socke. Habe ich euch an der Angel? Dann nichts wie hereinspaziert in die sonderbare Welt von Freaks.
Dark Waters
Mariano Bainos Dark Waters ist einer der letzten großen italienischen Horrorfilme und konfrontiert uns mit kosmischem Horror nach Lovecrafts Vorbild.

Für die 27. Edition seiner “Collector’s Edition”-Reihe gräbt das Label Wicked-Vision in den Tiefen des italienischen Horrorkinos und bringt eine Filmperle zum Vorschein, die schon lange einer deutschen Veröffentlichung würdig ist. Wir haben eines der Mediabooks ausgepackt.
Hellraiser 3 - Hell on Eart
Vier Jahre nach Hellbound – Hellraiser II startete mit Hellraiser III – Hell on Earth der dritte Ableger der düsteren Reihe rund um Pinhead und die Zenobiten. Ausgestattet mit noch einmal 2 Millionen Dollar mehr Budget, merkt man diesem Teil eine deutlich andere Richtung an. Man bekommt nämlich an manchen Stellen fast schon das Gefühl, einen Blockbuster zu sehen. Clive
Ghostwatch
Stell dir vor, Netflix spinnt gerade rum, aus deiner Sammlung lacht dich auch nichts an, also zappst du durch die TV-Landschaft. Im ZDF läuft gerade eine Live-Sendung mit dem Namen „Geisterjagd“. Du lässt die Fernbedienung erst einmal sinken und lauscht, wie Jörg Pilawa im Studio mit einer Parapsychologin über die Existenz von Geistern spricht. Nun wird live in ein Haus
End of Days
Kurz vor dem Jahreswechsel schauen wir Arnold Schwarzenegger bei dem Versuch zu, in eben solch einer Silvesternacht die Welt vor dem sicheren Untergang zu bewahren. Ob sich sein Blick auf diesen aussichtslos scheinenden Kampf lohnt, erfahrt ihr hier.
Nightmare Before Christmas
Das Stop-Motion-Musical Nightmare Before Christmas ist perfekte Weihnachtsunterhaltung für Jung und Alt – besonders für alle Horrorfans.
Eisige Stille
Jonathan Darbys Eisige Stille kann mit seinen zwei Hauptdarstellerinnen Jessica Lange und Gwyneth Paltrow glänzen. Doch reicht das für einen spannenden Thriller?
El dia de la bestia
Ein Priester, ein Death-Metal-Fan und ein TV-Astrologe versuchen, die Ankunft des Antichristen zu verhindern. Álex de la Iglesia zelebriert in seinem apokalyptischen Weihnachtsmärchen El día de la bestia nicht nur die Liebe zur Subkultur, sondern liefert schräge Unterhaltung mit bitterbösen Pointen.
Zoe, Barb Wire, Salon Kitty
Am 3. Festivaltag gab es für mich den Sci-Fi-Liebesfilm Zoe, den 90er-Dystopie-Actioner Barb Wire in Anwesenheit von Udo Kier und die Burlesque-Show „Salon Kitty Revue“.

1997 drehte der österreichische Regisseur Michael Haneke Funny Games, der seitdem eine große Fangemeinde um sich scharen konnte. 10 Jahre später machte sich Haneke daran sein Werk für den US-amerikanischen Markt neu zu adaptieren. Wir nehmen beide Filme unter die Lupe.
Ravenous
Die USA im Krieg mit Mexiko um 1846. Der Hunger nach mehr Macht und der Erweiterung seines Territoriums treibt das Land voran. Die Menschen haben ebenfalls Hunger. Einige bedienen sich einer ungewöhnlichen Quelle.

Mit Tesis präsentiert uns das Label Wicked Vision die nunmehr neunte Veröffentlichung seiner Collectors Edition Reihe.
Bram Stokers Dracula
Wenn der Regisseur von Der Pate und Apocalypse Now Bram Stokers Dracula neu verfilmt und Gary Oldman und Anthony Hopkins die Hauptrollen spielen, ist das Resultat außergewöhnlich.
Stephen Kings Es
He thrusts his fists against the posts and still insists he sees the ghosts.
The Green Mile
Stephen King und Frank Darabont laden nach Die Verurteilten zum zweiten Mal zu einem Besuch im Gefängnis ein.
Shawshank Redemption
Die Verfilmung von Stephen Kings Novelle Pin-up gilt als einer der besten Filme aller Zeiten – und das vollkommen zu Recht!

Die Novelle von Stephen King in einer Inszenierung von Bryan „X-Men“ Singer. Konnte der Regisseur mit dem Stoff umgehen? Gut oder nicht gut?
Spurlos
In diesem schweißtreibenden Thriller untersucht Kiefer Sutherland das plötzliche Verschwinden seiner Freundin – mit fatalen Folgen.
Misery
Dass Stephen King psychologischen Horror kann, hat er bereits zuvor mit The Shining oder auch Carrie bewiesen. In Misery komprimiert er den Schrecken auf einen Raum und zwei Kontrahenten.
Dolores Claiborne
Dolores Claiborne, ein waschechtes Drama von Stephen King. Wie funktioniert ein Drama des Horror-Autors und sollte man den Film sehen?
Horrorfilm Quiz
Liebe Horrorfans, letzte Woche durftet ihr euer Horrorwissen in den 2000ern beweisen, heute gehen wir ein Jahrzehnt zurück – Horrorfilme aus den 90ern. Viel Spaß und ich bin auf eure Ergebnisse gespannt!
Cube
oder: der Tod in geometrischen Formen.
Der Hexenclub
oder: die Unannehmlichkeiten des Erwachsenwerdens und des Okkultismus.
Ring
oder: alte Sagen, neue Sagen und moderne Technik