Unboxing: Dark Waters (1993) – Mediabook – Wicked-Vision (2019)

Für die 27. Edition seiner “Collector’s Edition”-Reihe gräbt das Label Wicked-Vision in den Tiefen des italienischen Horrorkinos und bringt eine Filmperle zum Vorschein, die schon lange einer deutschen Veröffentlichung würdig ist. Wir haben eines der Mediabooks ausgepackt.

Label:
Verpackung:
Ton:
Untertitel:
Freigabe:

Wicked-Vision
Mediabook
Deutsch, Englisch
Deutsch, Englisch
Ungeprüft

Elizabeth, eine junge Engländerin, macht sich auf die Suche nach dem Geheimnis ihres Vaters, der auf einer abgelegenen Insel ein Kloster und dessen eigenwilligen Nonnenorden finanzierte. Doch die Reise birgt einige Gefahren. Nichts scheint so zu sein, wie es aussieht…

Mit drei verschiedenen Mediabooks beschert Wicked-Vision dem Horrorfilm Dark Waters von Mariano Baino seine deutsche Erstveröffentlichung. Nach langem Überlegen entschied ich mich letztlich für die Covervariante A, auch, wenn es das einzige Cover war, dem ich zunächst mit genug Skepsis begegnete. Blau und Orange, zwei Farben die absolut konträr wirken und doch irgendwie perfekt zu harmonieren scheinen. Als ich das Mediabook dann letztlich in der Hand hielt, verspürte ich ausschließlich Begeisterung für dieses Motiv. Während der Hintergrund von der gekreuzigten Nonne in Blau geziert wird, hebt sich die Frontalansicht von Elizabeth, in Orange gehalten, perfekt ab. Beide Motive funktionieren außergewöhnlich gut zusammen. Der subtil gehaltene Titel rundet das Gesamtbild perfekt ab. Auf der Rückseite finden wir eine Kurzbeschreibung des Filmes, die uns einen Einblick darüber verschafft, was hier auf uns wartet. In der Mitte finden wir wieder einige Szenenbilder, während wir auf der unteren Hälfte der Rückseite die technischen Details erblicken können.

Auch bei Dark Waters hat sich Wicked-Vision wieder nicht lumpen lassen und beschert uns eine wahre Fülle an coolem Bonusmaterial:

  • 48-seitiges Booklet mit einem Text und einer Kurzgeschichte von David Renske sowie einem Text von Michele De Angelis (in Deutsch/Englisch)
  • Audiokommentar mit Regisseur Mariano Baino & Michele De Angelis
  • Vorwort von Mariano Baino
  • „Beneath Dark Waters“: Video-Essay von Pelle Felsch
  • Featurette: „Lovecraft Made Me Do It“
  • Featurette: „Let There Be Water“
  • Featurette: „Controlling the Uncontrollable“
  • Featurette: „Aqua Destruit Ecclesiam“
  • Featurette: „Alles Lovecrafts Schuld“
  • Featurette: „The Darkest Water (2019)“
  • Dokumentation: „Deep into the Dark Waters“
  • Kurzfilme mit Regie-Kommentar: „Dream Car“, „Caruncula“, „Never Ever After“
  • Making-of: „Never Ever After“
  • Musik-Video: „Face and the Body“
  • Promo-Clips 1-4 (2019)
  • Wicked-Promo 2019
  • Geschnittene Szenen
  • Silent Bloopers
  • Vorwort des Regisseurs (2006)
  • Originaltrailer
  • Deutscher Trailer

Fazit:

Auch mit Dark Waters liefert Wicked-Vision wieder mal grandiose Arbeit ab. Was das Label hier Jahr für Jahr veröffentlicht, ist kaum mit dem Output anderer deutscher Publisher zu vergleichen. Qualität, Optik und Inhalt – hier stimmt einfach alles. Dark Waters hat endlich seine deutsche Veröffentlichung erfahren und bekommt mit den Mediabooks von Wicked-Vision eine Edition, die dem Film absolut würdig ist, mit massenweise Bonusmaterial ausgestattet wurde und jeden Fan des Films glücklich machen wird. Zuschlagen, Freunde! Es lohnt sich definitiv!

Bewertung

ArtworkRating5_5
VerarbeitungRating: 5 von 5
Bild- und TonqualitätRating: 5 von 5
InhaltRating: 5 von 5

Bildquelle: Dark Waters © Wicked-Vision Media

Jan Ott

Als großer Fan des Horror-Kinos, insbesondere der alten Schule, diskutiere ich immer gerne mit meinen Mitmenschen über das, was mir ein Film mitgibt. Ich freue mich darauf, mich mit euch über die unendlichen Weiten des Horror-Genres auszutauschen! 🙂
Jan Ott

...und was meinst du?