Ghosts of War: Haunted-House-Horror entert das Heimkino

Ghosts of War

Mit Ghosts of War liefert Butterfly-Effect-Regisseur Eric Bress übernatürlichen Weltkrieg-Horror. Capelight Pictures bringt euch den Genre-Hybrid im Oktober ins Heimkino!

Die Kreuzung aus übernatürlichem Horror und Weltkrieg ist wahrlich keine Neuentdeckung. Sei es Paul Campions The Devil’s Rock oder aber der wesentlich bekanntere Operation: Overlord – die Schrecken des Krieges mit den phantastischen Elementen des Horrorgenres zu vereinen, funktionierte bereits in vergangenen Jahren ausgezeichnet. Eric Bress, der bereits in den frühen 2000ern mit Filmen wie Butterfly Effect bewies, dass er ein Händchen für den phantastischen Film besitzt, liefert mit Ghosts of War seinen ersten eigenhändig geschriebenen Horrorfilm seit dem 2009 erschienenen Final Destination 4 ab und nimmt zudem wieder selbst auf dem Regiestuhl Platz.

Ghosts of WarIn Ghosts of War verfolgen wir die Geschichte von vier jungen Soldaten, die gegen Ende des zweiten Weltkrieges einen unerwarteten Auftrag erhalten. Sie sollen ein altes französisches Anwesen bewachen, das erst kurz zuvor aus den Fängen der Nazis befreit wurde. Doch die so leicht klingende Aufgabe soll sich schnell zum absoluten Albtraum wandeln. Immer mehr unerklärliche Vorfälle spielen sich in dem Gebäude ab, für die eine unsichtbare Macht verantwortlich zu sein scheint…

Capelight Pictures sorgt für den Heimkino-Start des britischen Genrefilms und serviert euch Ghosts of War am 23. Oktober auf Bluray, DVD und ab dem 16. Oktober bereits in digitaler Form.

Bestelllinks:

Bluray: https://amzn.to/3kgYQxH

DVD: https://amzn.to/3bUbTlK

© Capelight Pictures

Jan Ott

...und was meinst du?