Unboxing: Prospect (2018) – Mediabook – Capelight Pictures (2019)

Prospect galt als kleiner Überraschungshit auf den Filmfestivals, strich einige Auszeichnungen ein und erfreute sich großer Beliebtheit. Capelight Pictures spendiert dem Low-Budget-Sci-Fi-Streifen neben den normalen Keep-Cases ein fulminantes 4K-Mediabook. Wir haben uns das schöne Stück angesehen!

Label:
Verpackung:
Ton:
Untertitel:
Freigabe:

Capelight Pictures
Mediabook
Deutsch, Englisch
Deutsch
FSK 12

Teenagerin Cee ist mit ihrem Vater Damon unterwegs zum fernen Mond Bakhroma Green, der mit einer äußerst üppigen wie auch giftigen Flora ausgestattet ist. Die gesamte Atmosphäre ist voll von toxischen Sporen, wodurch das Betreten des Mondes nur in Schutzanzügen möglich ist, die die Luft filtern. In diesen unwirtlichen Teil des Universums treibt sie die Suche nach wertvollen Mineralien, die aufwendig aus schleimigen, knollenartigen Lebewesen extrahiert werden müssen. Doch sind sie nicht die einzigen, die die weiten Wälder des fremden Gestirns durchforsten und hier am Rande des erforschten Universums gilt das Recht des Stärkeren…

Capelight Pictures hat in der Vergangenheit oftmals ein gutes Gespür bei der Auswahl ihrer Titel bewiesen. Mit Prospect bringt man einen Streifen ins Heimkino, den viele vermutlich nicht mal auf den Schirm hatten. Umso erfreulicher, dass das Label den Sci-Fi-Thriller in euer Heimkino befördert, denn Prospect ist definitiv mehr als nur einen Blick wert. Wer nochmal genau nachlesen möchte, warum wir euch den Film unbedingt ans Herz legen können, der kann im Anschluss an unser Unboxing noch einen Blick auf unsere Review werfen.

Das Mediabook zu Prospect ist, wie von Capelight seit Jahren gewohnt, absolut hochwertig verarbeitet. Genutzt wurde hier, wie auch schon für Brawl in Cell Block 99, ein raues Material, das zwar keine Hochglanz-Effekte bietet, dafür aber in seiner Schlichtheit überzeugen kann. Für das Front-Artwork orientierte man sich am Kinoplakat. Es ist gestochen scharf und wirkt auf der matten Oberfläche ausgesprochen ansehnlich. Das Rücken-Motiv komplettiert die Schlichtheit des Mediabooks und fügt sich somit perfekt ins Gesamtbild ein.

Öffnen wir das Mediabook, finden wir auf der linken Seite die DVD und die Bluray, während auf der rechten die UHD-Scheibe ihren Platz erhält. Das Booklet umfasst 24 Seiten und enthält ein spannendes Interview mit den Regisseuren Christopher Caldwell und Zeek Earl. Auf den letzten Seiten bekommen wir einige Konzeptzeichnungen geboten, die die Kostüme und die Ideen dahinter durchleuchten.

Auch die Bonusmaterial-Junkies sollten hier auf ihre Kosten kommen:

  • Audiokommentar der Regisseure
  • Behind the Scenes
  • Die Gestaltung von Prospect (rund 20 Minuten)
  • „Inside Prospect“ – Featurettes
  • Zwei entfallene Szenen
  • Kinotrailer

Fazit

Capelight Pictures liefert wieder gewohnt hochwertige Qualität zum absoluten Spitzenpreis ab. Höchst erfreulich ist, dass man sich wieder dafür entschieden hat, die UHD-Scheibe beizulegen. Nicht nur, dass die UHD-Bluray perfekt in die Mediabook-Premiumverpackung passt, nein, die höhere Auflösung und HDR werten gerade im Science-Ficition-Bereich so ziemlich jeden Film auf. Für all diejenigen, die noch nichts mit UHD anfangen können, enthält die Edition zusätzlich sowohl die Bluray als auch die DVD. Eine tolle, umfangreiche Edition, die das beste Seherlebnis bietet und voluminös ausgestattet ist. Ein Mediabook, das ich jedem Interessierten uneingeschränkt ans Herz legen kann.

Bewertung

ArtworkRating: 4 von 5
VerarbeitungRating: 5 von 5
Bild- und TonqualitätRating: 5 von 5
InhaltRating: 4 von 5

Bildquelle: Prospect © Capelight Pictures

Jan Ott

Als großer Fan des Horror-Kinos, insbesondere der alten Schule, diskutiere ich immer gerne mit meinen Mitmenschen über das, was mir ein Film mitgibt. Ich freue mich darauf, mich mit euch über die unendlichen Weiten des Horror-Genres auszutauschen! 🙂
Jan Ott

...und was meinst du?