Unboxing: Dark Angel (1990) – Steelbook – NSM Records (2018)

Nachdem NSM dem Horror-Actioner Dark Angel 2014 bereits vier Mediabook-Cover spendierte, folgt nun die Auswertung im Steelbook und im Keepcase. Wir haben uns die schöne Blechbüchse mal genauer angesehen.

Label:
Verpackung:
Ton:
Untertitel:
Freigabe:

NSM Records
Steelbook
Deutsch, Englisch
Deutsch, Englisch
FSK 16

Als Talec, ein außerirdischer Drogendealer, zur Erde kommt, um das begehrte Endorphin aus menschlichen Köpfen zu gewinnen, stellt sich ihm der Cop Jack Caine, der gerade gegen einen Drogenboss ermittelt, in die Quere…

Dark Angel genießt unter Lundgren-Fans schon Kultstatus. Es ist also nicht ungewöhnlich, dass NSM, nach der Mediabook-Auswertung, auch noch mit einem Steelbook und der standardmäßigen Keepcase-Variante daher kommt. Fans, die bei den limitierten Mediabooks leer ausgingen, dürfen sich also nun auch freuen.

Für unser Unboxing steht uns das wunderschöne Steelbook zur Verfügung. Die Edition kommt in einem Pappumschlag daher, der glücklicherweise weder mit Klebepunkten, noch mit sonstigen, lästigen Klebemitteln befestigt ist und sich somit kinderleicht vom Steelbook abnehmen lässt. Ausgepackt können wir direkt feststellen, dass auf den Filmtitel, außer am Spine, gänzlich verzichtet wurde. Großartig, wie ich finde. Denn leider ist es oft der Fall, dass ein sperriger Titel das Motiv verhunzt und letztlich viel zu viel Platz für sich vereinnahmt. Das ist hier glücklicherweise nicht der Fall. Das matte Motiv, das durch einzelne Hochglanzeffekte auf sich aufmerksam macht, entfaltet sich völlig frei über die Front des Steelbooks. Auch auf der Rückseite finden wir keinerlei Schriftzüge, die dem Backcover irgendwie im Wege stehen würden.

Öffnen wir das Steelbook, finden wir die Bluray, sowie einen sich über die komplette Fläche erstreckenden Innenprint. Mittlerweile leider auch fast eine Seltenheit in der Flut an Steelbook-Veröffentlichungen.

Als Bonusmaterial erwartet euch hier folgendes:

– Interviews mit Regisseur Craig R. Baxley & den Darstellern Dolph Lundgren & Brian Berben (deutsch untertitelt)
– Original Kinotrailer
– Aushangfotos
– Postergalerie
– Bildergalerie
– Liner Notes von Jérémie Damoiseau in Englisch
– Filmografien
– Trailershow

Fazit:

Die Steelbook-Veröffentlichung zu Dark Angel ist eine absolut hochwertige Alternative für diejenigen, die bei den Mediabooks zu spät kamen und den Lundgren-Film dennoch gerne in einer schönen Edition hätten. Das Steelbook ist hochwertig verarbeitet, das Artwork wunderschön und auch das Bonusmaterial kann sich absolut sehen lassen. Eine gelungene Veröffentlichung von NSM, die ich jedem Interessierten besten Gewissens ans Herz legen kann.

Bewertung

ArtworkRating: 4 von 5
VerarbeitungRating: 5 von 5
Bild- und Tonqualität rating4_5
Inhalt rating3_5

Bildquelle: Dark Angel © NSM Records

Jan Ott

Als großer Fan des Horror-Kinos, insbesondere der alten Schule, diskutiere ich immer gerne mit meinen Mitmenschen über das, was mir ein Film mitgibt. Ich freue mich darauf, mich mit euch über die unendlichen Weiten des Horror-Genres auszutauschen! 🙂
Jan Ott

...und was meinst du?