3. Obscura Filmfestival Hannover

Vom 20.-23.03.2019 findet das 3. Obscura Film Festival in Hannover statt und bietet einen bunten Querschnitt an B-Movies aus den Genres Horror, Fantasy, Action, Historien-Spektakel sowie jede Menge Kurzfilme.

Was erwartet euch auf dem 3. Obscura Filmfestival Hannover? Hier die Programmübersicht:

Mittwoch im Medienhaus:

Harmless Shorts, 8 harmlose Kurzfilme

Strong Shorts, 7 starke Kurzefilme

 

Donnerstag im Medienhaus:

Abrakadabra (2018)

„Dante, der Große“, ein bekannter Magier, stirbt bei einem riskanten Zaubertrick. 35 Jahre später zeigt sein Sohn Lorenzo in einem der wichtigsten Theatersäle der Stadt seine eigene Zaubershow. Daraufhin geschehen in der Stadt eine Reihe von Morden, die ihn schwer belasten. Lorenzo muss herausfinden, wer dahintersteckt.
Ein Giallo aus Argentinien, von den Machern von What the Waters Left Behind.

Cannibals and Carpet Fitters (2017)

Die Backwoods liegen diesmal irgendwo inmitten Englands. Dort bekommen es Teppichleger mit Kannibalen zu tun. Ein britisch-böse-bissig-brutales B-Movie.

Basiert auf dem folgenden Kurzfilm:

Sant Marti (2017)

Einige Freunde fahren zu einem spanischen Rock-Festival und nehmen auf ihrem Weg zwei Anhalterinnen mit, die dasselbe Ziel haben. Ihr Auto geht kaputt und sie suchen in einem kleinen Örtchen nach Hilfe. Doch dies ist kein gewöhnlicher Ort mit gewöhnlichen Menschen …

Freitag im Lodderbast:

Triple Threat (2019)

In dem chinesisch-thailändisch-amerikanischen Triple Threat erleben wir einen Showdown East vs. West, wenn sich Tony Jaa, Iko Uwais und Tiger Chen mit Scott Adkins, Michael Jai White und Michael Bisping messen.

The Great Battle (2018)

In The Great Battle fällt der chinesische Kaiser ins Reich Goguryeo ein. Eine Stadt nach der anderen fällt, bis die Truppen die Tore der kleinen Festung Ansi erreichen. 5.000 gegen 200.000. Der Beginn einer großen Schlacht, die aussichtslos erscheint.

Errementari – Der Schmied und der Teufel (2017)

6.000 Jahre in the Making: Das vielleicht älteste Märchen der Welt findet in diesem baskischen Film seine erste filmische Umsetzung. Einst schloss ein Schmied mit dem Teufel einen Handel ab, doch jeder Handel hat seinen Preis… Ein düsterer Fantasy-Film vor dem Hintergrund des spanischen Bürgerkriegs 1833-1840.

Samstag im Cinestar:

 

The Envelope (2017)

Igor soll einen Brief zustellen, aber als er die Adresse erreicht, passieren merkwürdige Dinge. Ein gruseliger russischer Mystery-Thriller, über den man nicht zuviel wissen sollte.

Mit Vorfilm Caronte

Memento Mori (2018)

Memento Mori trifft auf YOLO in diesem belgischen Psycho-Thriller aus Belgien: Die junge Fleur erlebt auf einer Party einen düsteren Psycho-Trip. Und ist in einem komatösen Schlaf gefangen…

und die Vorfilme Skorya als Weltpremiere und Seam

Secret Santa (2017)

In dem amerikanischen Weihnachts-Horror „Secret Santa“ treffen wir auf eine völlig dysfunktionale Familie, die eigentlich nur das Christfest gemeinsam feiern möchte. Bis aus besinnlichem Miteinander plötzlich blutiges Morden wird…

Mit Vorfilm The Fabric

Trailer zu den Kurzfilmen:

Harmless Shorts

Zombie Time

Nuke them All

Welcome to Hell

Congregation

Downunder

Strong Shorts

Space Trash Bag

Casting of Death

Bloodrunner Zero 2

Mask of Sanity

Vorfilme:

Caronte

Seam

The Fabric

Alle weiteren Infos findet ihr auf der Homepage des Festivals.

Stephan Lydike

Horrorfilme sind eines der Genres des Films, den ich in seiner Gesamtheit seit meiner frühesten Kindheit und der ersten Begegnung mit den Kreaturen des Ray Harryhausen fast schon abgöttisch liebe. Im Horrorfilm taucht der Zuschauer nicht nur bis zu den Abgründen der menschlichen Seele, sondern häufig weitaus tiefer.
Stephan Lydike

Letzte Artikel von Stephan Lydike (Alle anzeigen)

...und was meinst du?