Das /slash Filmfestival bringt den phantastischen Film nach Wien

/slash Filmfestival

Vom 19. bis 29. September ist es endlich wieder soweit und in Wien feiert das /slash Filmfestival mit 70 Filmen die Vielfalt des Genrekinos. Es erwartet euch eine bunte Mischung aus Horrorfilmen, Thrillern, Sci-Fi und vielem mehr.

Dieses Mal ist es zudem eine ganz besondere Ausgabe, denn das /slash Filmfestival feiert seinen zehnten Geburtstag: An dieser Stelle schon einmal alles Gute und ein rauschendes Fest!

Gefeiert wird mit einer unglaublichen Fülle an vielversprechenden Filmen und einem bestechenden Rahmenprogramm. Eröffnet wird die Party von The Lodge, dem neuesten Werk von Veronika Franz und Severin Fiala, die mich schon mit Ich seh Ich seh voll und ganz überzeugen konnten. Dem folgen heiß ersehnte Genrebeiträge wie Rob Zombies 3 From Hell, das Cronenberg-Remake Rabid von den Soska Sisters und André Øvredals neuester Streich Scary Stories to Tell in the Dark.
Im Wettbewerb dürfen sich die spannendsten Neuheiten im Genre messen, wie zum Beispiel der Fiebertraum Bliss, die britische Horrorkomödie Extra Ordinary oder der Horrorwestern The Wind.

Holy Beasts beim /slash Filmfestival

Holy Beasts mit Udo Kier

Als besonderer Schwerpunkt widmet sich das Festival dieses Jahr dem Female Terror und hat sich dafür als Kuratorin die Filmwissenschaftlerin Dr. Alison Peirse ins Boot geholt. Im Sonderprogramm werden erfolgreiche Klassiker wie Friedhof der Kuscheltiere von Mary Lambert oder Ravenous von Antonia Bird zu sehen sein, aber auch Exploitation-Kracher wie Humanoids from the Deep von Barbara Peeters.

Daneben wird auch wieder dem facettenreichen Asia-Kino gefrönt. Darunter ist eine bunte Vielfalt an Anime (Arange: Sign of Vermillion, Penguin Highway, The Wonderland und White Snake), der taiwanesische Psycho-Thriller Nina Wu, der psychologische Horror Two Sisters aus Malaysia und die Manga-Verfilmung The Fable.

The Father's Shadow beim /slash Filmfestival

Brasilianisches Horrordrama The Father’s Shadow

Gerahmt wird dieses Kaleidoskop des phantastischen Films von ganz viel Party, der Theateraufführung von „Was geschah mit Baby Jane?“, einem T-Rex-Cosplay-Wettbewerb passend zur Österreich-Premiere des Gore-Cuts von Tammy and the T-Rex und noch so einigem mehr.

Und dies ist nur ein sehr kleiner Einblick. Das volle Programm findet ihr auf der Homepage des /slash Filmfestivals. Dort erfahrt ihr auch alles über die Spielzeiten, die Tickets und den Vorverkauf, der am 06. September startet.
Wir werden uns das jedenfalls nicht entgehen lassen!

Florian Halbeisen

Horrorfilme sind für mich ein Tor zu den unheimlichen, verstaubten Dachböden und finsteren, schmutzigen Kellern der menschlichen Seele. Hier trifft man alles von der Gesellschaft abgeschobene, unerwünschte, geächtete, begrabene: Tod, Schmerz, Angst, Verlust, Gewalt, Fetische, Obsession. Es ist eine Entdeckungsreise auf die "Schutthalde der Zivilisation".
Auf diese Reise würde ich euch gerne mitnehmen.
Florian Halbeisen

Letzte Artikel von Florian Halbeisen (Alle anzeigen)

...und was meinst du?