Blutiger Valentinstag: Kult-Slasher erscheint im Mediabook

Blutiger Valentinstag

George Mihalkas Blutiger Valentinstag gehört zu den unangefochtenen Klassikern des Genres. Das Label ’84 Entertainment sorgt nun für das lang erwartete Mediabook-Release.

Blutiger Valentinstag gehört nach wie vor zu den ganz großen Klassikern des Slashers, doch George Mihalkas von den Fans verehrter Genrebeitrag hatte in den letzten fast 40 Jahren keinen leichten Stand. Für ein R-Rating musste sich My Bloody Valentine seinerzeit einer Zensur unterziehen, ehe er in dieser geschnittenen Fassung weltweit in den Kinos anlief. 2009 nahm sich Lionsgate einer Unrated-Version für den amerikanischen Markt an, ehe 2020 sogar ein 4K restauriertes Release folgte. Der von 1983 bis 2001 in Deutschland indizierte Slasher erschien derweil hier zu Lande ausschließlich in der geschnittenen Kinoversion – und das soll sich auch mit dem Mediabook-Release von ’84 Entertainment nicht ändern. Wie das Label auf seiner Facebook-Seite bekannt gab, verweigerte Paramount sowohl eine Auswertung auf Bluray als auch die Veröffentlichung der Unrated-Version. Demnach können wir uns zwar auf eine in HD restaurierte DVD-Version freuen, eine Veröffentlichung der unangetasteten Fassung bleibt aber leider weiterhin aus.

Blutiger ValentinstagBlutiger Valentinstag

Bonusmaterial:

  •  20-seitiges Booklet von Christoph N. Kellerbach
  • Trailer
  • Deleted Scenes

Bestelllinks:

Pretz-Media: Cover A

Pretz-Media: Cover B

DTM: Cover A

DTM: Cover B

© ’84 Entertainment / Paramount

Jan Ott

...und was meinst du?