Fundstück des Monats: Podcast Arkham Insiders

Arkham Insiders

In unserem Format Fundstück des Monats wollen wir euch Seiten, Künstler:innen und Firmen, von denen wir überzeugt sind, dass sie mehr Beachtung verdienen, oder einfach sehenswerte Kuriositäten präsentieren. Heute dreht sich alles um den deutschen Lovecraft-Podcast Arkham Insiders.

Von seinem Schreibtisch aus entfesselte ein kauziger Gentleman aus Providence in den 1920ern archaische Schrecken und avancierte zu einem der wichtigsten Autoren der modernen Phantastik. Beinahe achtzig Jahre nach dem Tod H.P. Lovecrafts sind Nyarlathotep, Shub-Niggurath und die anderen Großen Alten umtriebiger als je zuvor.

In ihrem Podcast Arkham Insiders tauchen Mirko Stauch und Axel Weiß seit 2013 tief in Leben und Werk des amerikanischen Schriftstellers ein und versorgen Fans des unaussprechlichen Schreckens mit Wissenswertem rund um Lovecraft und seine zahlreichen Erzählungen – auch jenseits der altbekannten Klassiker. Dabei erweisen Mirko und Axel sich als kundige Adepten des kosmischen Horrors, so dass die Arkham Insiders eine perfekte Anlaufstelle für all jene sind, die sich bislang kaum mit dem literarischen Werk Lovecrafts auseinandergesetzt haben, aber auch alterfahrenen Kultist:innen die Möglichkeit bietet, nochmal tiefer in die Erzählungen einzutauchen.

Ganz gleich, was davon auf euch zutrifft: Mit diesem Podcast werdet ihr schon bald ebenfalls zu Arkham Insiders.

Hier könnt ihr euch auch sogleich die aktuelle Folge 162 zu „The Shadow over Innsmouth“ anhören:

© Arkham Insiders

...und was meinst du?