Unboxing: Suspiria (2018) – Ultimate Edition – Capelight Pictures + Koch Films (2019)

Suspiria

Koch Films und Capelight verwöhnen uns mit einer ganz besonderen Box, welche Argentos Original und Guadagninos Remake beinhaltet. Gleich beim ersten Anblick ist klar: Das wird massiv.

Label:
Verpackung:
Ton:
Untertitel:
Freigabe:

Capelight Pictures / Koch Films
Ultimate Edition
Deutsch, Englisch
Deutsch, Englisch
FSK 16

Und damit herzlich willkommen zu unserem Unboxing. Die Ultimate Edition schlägt mit aktuell 99 € zu Buche, ob sie es wert ist, verraten wir euch in dem folgenden Artikel. Die Box fühlt sich hochwertig an und ist gut verarbeitet. Zudem fällt das ordentliche Gewicht auf, was meine Neugierde auf den Inhalt weckt. Der erste Blick richtet sich natürlich auf das etwas minimalistische Cover, welches der sonst so pompösen Box nicht ganz gerecht wird.

Suspiria

Kaum ist er Deckel ab und die Box geöffnet, erwarten uns oben auf direkt die acht rund 30x30cm großen Charakterkarten in Hochglanz. Auch diese weisen eine sehr hohe Wertigkeit vor. Unter den Karten befindet sich ein über 60 Seiten starker Bildband mit Hintergrundinfos zum Original und zum Remake.

SuspiriaSuspiria

Auch dieses Buch, welches im Softcover daherkommt, hält das hohe Qualitätsniveau. Darin erwarten uns interessante Infos über performatives Kino, das Grand Guignol, Körperhorror, Argentos Postmodernes Erbe und ein Interview mit Luca Guadagnino. Der Großteil besteht jedoch aus Postern und Behind-the-Scenes-Aufnahmen zu beiden Filmen. Das Buch beiseitegelegt, finden wir zwei Filmposter. Einmal zum vorliegenden Remake und einmal zu Dario Argentos Original. Beide Motive sind gut gewählt und geben den Ton des jeweiligen Films exzellent wieder.

SuspiriaSuspiria
SuspiriaSuspiria

Als letztes kommen wir zum Herzstück dieser umfassenden Box – nämlich den Filmen an sich. Diese befinden sich in einem 10-Disks umfassenden Digipak, welches sich leider etwas dünn anfühlt und ruppiges Herausnehmen wohl nicht lange mitmacht. Jedenfalls ist jeder Film jeweils als UHD, Blur-ay und DVD beigelegt. Weitere Disks sind für das Bonusmaterial und die jeweiligen Soundtracks reserviert. Aufgeklappt macht die Diskpalette ordentlich Eindruck und ist auf jeden Fall eine mehr als würdige Veröffentlichung.

SuspiriaSuspiria
SuspiriaSuspiria

Inhalt im Überblick:

  • 10 Discs
  • 2 Poster
  • 8 Artcards
  • Bildband (64-seitig)
  • Bonusmaterial zum Remake:
    • Interviews (39 Minuten)
    • Making-of (4 Minuten)
    • Die Kunst des Tanzens (4 Minuten)
    • Der Look (4 Minuten)
    • Die Masken (4 Minuten)
    • BAFTA-Guru-Masterclass mit Luca Guadagnino (74 Minuten)
    • Die Oscar-Academy im Gespräch mit Luca Guadagnino und Cast (11 Minuten)
    • Zwei Soundtrack-CDs mit Musik zum Film von Thom Yorke
    • Trailer
  • Bonusmaterial zum Original:
    • Audiokommentar mit Marcus Stiglegger & Kai Naumann
    • Dokumentation über die Restaurierung (57 Minuten)
    • Mehrere Interviews mit Dario Argento (123 Minuten)
    • Cinestrange Specials, u.a. mit Dario Argento und Claudio Simonetti (39 Minuten)
    • Argento bei World of Horror (14 Minuten)
    • Soundtrack-CD mit Musik zum Film von Goblin
    • Bildergalerien
    • Trailer

Fazit

Abschließend kann ich nur sagen, dass diese Box jedem Sammler ans Herz gelegt sei. Koch Films und Capelight haben ganze Arbeit geleistet und den beiden Filmen eine Ultimate Edition spendiert, die nicht nur ihr Geld wert ist, sondern auch optisch ein Hingucker einer jeden Sammlung sein dürfte.

 

Bewertung

ArtworkRating: 3 von 5
VerarbeitungRating: 4 von 5
Bild- und Tonqualität Rating: 5 von 5
Inhalt Rating: 5 von 5

 

Mathias

Horrorfilme… sind für mich ein Ventil. Ich schaue Horrorfilme, um mich kurz in eine andere Welt zu flüchten. Ich kann mich sehr gut in Situationen hinein versetzen. Deshalb stehen bei mir Geschichte, Atmosphäre und Charaktere im Vordergrund. Mit Jumpscares kann ich meistens nichts anfangen. Meine Favoriten kommen meist aus den 70ern oder 80ern. Natürlich ist es auch möglich über Subgenres Grenzen abzuchecken. Genau diese Vielfalt ist es, was ich am Horror mag. Es gibt nichts, was es nicht gibt.
Mathias

Letzte Artikel von Mathias (Alle anzeigen)

...und was meinst du?