Kill List (2011) – Review

Ben Wheatleys Kill List beginnt wie ein Drama, entwickelt sich zu einem furiosen Thriller und offenbart mit zunehmender Laufzeit immer mehr einen rätselhaften Folk-Horror-Streifen, der Maßstäbe setzt. Wie kann ein so ungewöhnliches Gemisch funktionieren? Wir setzen Segel auf die Steilküsten Englands, um in Wheatleys Welt einzutauchen, in der nichts so ist, wie es zunächst den Anschein hat.

Weiterlesen