Unveröffentlichter Film von George A. Romero hat Vertrieb gefunden

The Amusement Park

Der 60-minütige Film The Amusement Park wurde 1973 gedreht, aber damals nicht veröffentlicht. Nun soll sich das endlich ändern.

1973 drehte George A. Romero eine Auftragsarbeit für einen gemeinnützigen christlichen Verein. Ein Film der über die Folgen von Altersdiskriminierung aufmerksam machen sollte. Romero hatte offenbar freie Hand und kreierte einen grimmigen sowie unheimlichen Film mit dem Titel The Amusement Park. Der Auftraggeber war jedoch alles andere als „amused“, wodurch der Film nie ausgestrahlt oder veröffentlicht wurde.

Erst kurz vor seinem Tod zeigte Romero eine private Kopie seiner Familie. Vor ein paar Jahren begann die George A. Romero Foundation damit, den Film zu restaurieren, und im Januar dieses Jahres kam es dann auch zur ersten öffentlichen Vorführung in New York. Dabei soll es nicht bleiben, denn inzwischen hat Yellow Veil Pictures sich die weltweiten Vertriebsrechte gesichert.

Mit etwas Glück dürfen wir also selbst bald Zeuge davon werden, wie Romero einen alten Mann in einen Vergnügungspark schickt, der sich in einen Albtraum verwandelt.

Florian Halbeisen

...und was meinst du?