Unboxing: Doom Eternal (2020) – Collectors Edition – Bethesda (2020)

Doom Eternal

Dieses Jahr kehren ID Software und Bethesda mit dem neuesten Ableger des Doom-Franchises, Doom Eternal, in die Shooter-Landschaft zurück. Wir haben uns die Collectors-Edition genehmigt und möchten euch nicht vorenthalten, was uns in dieser Box aus dem Höllenportal so alles erwartet.

Publisher:
Verpackung:
Sprache:
Freigabe:

Bethesda
Collectors Edition
Deutsch, Englisch
18+

Was zunächst auffällt, ist das Gewicht der quadratischen Box, das trotz Größe und Doom-Slayer-Helm äußerst gering ist. Nach der Entfernung des Umschlages lächelt uns das Doom-Eternal-Logo an,  das außen in die ansonsten pechschwarze Box gestanzt wurde. Nachdem Öffnen sticht vor allem das Steelbook des eigentlichen Spiels sofort ins Auge, das mit seinem Design ganz meinen Geschmack trifft. Dieses Artwork sieht sehr kunstvoll aus und trifft die Stimmung des Spiels voll und ganz. Sowas würde ich mir öfters wünschen!

Doom EternalDoom Eternal
Doom EternalDoom Eternal

Die Box kommt mit einem hochwertigen Artbook, einer Art Dämonenfibel, daher, in dem wir allerlei okkulte Designs finden. Ansonsten beschäftigen sich die Texte mit der Doom-Lore und den verschiedenen Dämonen und Schauplätzen. Der Umschlag wirkt lederartig, eben wie es sich für ein Buch aus der Sammlung eines Dämonen gehört. Sehr stimmig, bloß nicht laut vorlesen, wer weiß was passiert…

Doom Eternal

Auf der beiliegenden Hörspielkassette befindet sich der Soundtrack vom Vorgänger aus dem Jahre 2016 sowie von Doom Eternal. Ebenso ist noch ein digitaler Downloadcode für die Stücke enthalten. Die Stücke sind bekannte Themes wie z.B. das bekannte At DOOM’s Gate in neuen Versionen. Es bleiben aber beinharte Metal und Elektro Stücke, wie es sich für ein DOOM Spiel gehört.  Darüber hinaus beinhaltet die Box noch eine Lithografie  auf Hochglanzpapier. Leider ist das Papier etwas dünn und zum Aufhängen evtl etwas zu unauffällig. Ansonsten erwarten uns einige digitale Ingame-Inhalte exklusiv in dieser Box, wie zum Beispiel einen Skin für euren Doom-Slayer-Charakter im Spiel.

Doom Eternal

Kommen wir nun zum Herzstück dieser Collector‘s Edition: dem tragbaren Doom-Slayer-Helm. Hier offenbart sich dann auch, warum die Box so leicht ist. Denn vom Gewicht ist dieses Sammlerstück eher mit einem Fahrradhelm zu vergleichen. Die Verarbeitung ist jedoch hochwertig und aus festem Kunststoff gefertigt. Von außen gibt es viel zu entdecken zum Beispiel diverse Symbole und ein „Used Look“ machen ihn zu einem echten Hingucker in jeder Gamersammlung. Aufgesetzt fühlt er sich durch diverse Polsterungen recht angenehm an und man fühlt sich direkt wie ein Bad-Ass-Dämonenjäger.

Doom EternalDoom Eternal
Doom EternalDoom Eternal

Fazit

Die Box schlägt mit ihren 229 Euro recht teuer zu Buche, befindet sich aber im normalen Preisbereich einer solchen Edition. Man bekommt neben dem Exklusiven Steelbook eben auch den Soundtrack, den man so laut es geht hören sollte. Das tolle Artbook hat für alle Story Liebhaber einen echten Mehrwert und den Helm lasse ich mal für sich sprechen, Für Doom-Fans ist diese Box ein Muss und auch Sammler kommen an dieser schönen Collectors-Edition nicht vorbei. Von mir gibt es einen klaren Daumen hoch.

Mathias

...und was meinst du?