Fundstück des Monats: Label Ultra Trash

Ultra Trash

In unserem neuen Format wollen wir euch Seiten, Künstler und Firmen, von denen wir überzeugt sind, dass sie mehr Beachtung verdienen, oder einfach sehenswerte Kuriositäten präsentieren. Den Anfang macht das von uns sehr geschätzte Label Ultra Trash.

Das inzwischen 10-jährige Label entwirft Klamotten, die jedem Horror-Fan das Herz höher schlagen lassen. Inspiriert vom Exploitation-Kino der 60er, 70er und 80er Jahre, hat es sich Ultra Trash zum Auftrag gemacht Klamotten und Accessoires zu entwerfen, die jeglichen sozialen Tabus trotzen und das Flair des amerikanischen Grindhouse-Kinos in wahnsinnig stimmigen Designs repräsentieren.

Ultra Trash Ultra Trash

Freunde des schmutzigen Horror-Kinos sollten unbedingt einen Blick in das Sortiment der Kollegen werfen, die, in Form ihrer limitierten Trashboxen, sogar die Filmsammler unter euch zufrieden stellen dürften.

Hier geht es direkt zu den Kollegen von Ultra Trash: https://www.ultra-trash.com/

© Ultra Trash

Jan Ott

2 Kommentare

  • Wo bleibt die Kennzeichnung als Werbung?

    • Florian Halbeisen

      Touché! 🙂
      Da wir jedoch weder von Ultra Trash beauftragt wurden, noch irgendeine Form von entgeltlicher Gegenleistung für die Erstellung dieses Beitrages erhalten, ist dieser Beitrag nach § 26 österreichisches Mediengesetz und § 6 österreichisches E-Commerce-Gesetz nicht als Werbung auszuweisen.
      Ich hoffe das beantwortet die Frage.

...und was meinst du?