Es wird wieder phantastisch: Das SLASH Filmfestival steht vor der Tür

Slash Filmfestival

Vom 17. bis 27. September findet in Wien wieder das SLASH Filmfestival statt und kredenzt rund 50 Genre-Perlen als Österreich-Premieren.

Im Gegensatz zu anderen Festivals verzichtet das SLASH auf eine Online-Variante und weicht stattdessen auf eine weitere Spielstätte aus, um Corona-bedingten Hygienevorschriften optimal entsprechen zu können. So wird neben dem Gartenbaukino, als Premierenstätte, dem Filmcasino und dem METRO Kinokulturhaus auch noch das schikaneder mit SLASHiger Genrekost versorgt.

Im Programm findet sich wieder das Wahnwitzigste, was das Genre des phantastischen Films zu bieten hat und zudem auch wieder einige spannende Gäste. So werden unter anderem zwei Größen des deutschen Underground-Films, Jörg Buttgereit und Michal Kosakowski, ihren neusten Streich Schweinchen vorstellen – mit dabei Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke – und Katrin Gebbe (Tore tanzt) präsentiert ihr neuestes Werk: Pelikanblut.
Das Programm geht von Tromas Geschmacklosigkeit #Shakespearsshitstorm über Animes wie Beauty Water und Klassikern wie From Beyond bis hin zu Neil Marshalls The Reckoning oder Becky mit Kevin James als glatzköpfigen Neonazi in der Hauptrolle.

Wir werden wieder vor Ort sein und fleißig berichten.

Alle Infos zum gesamten Programm, den Spielzeiten, Ticketpreisen und allem weiteren findet ihr auf der Homepage des SLASH Filmfestivals.

Slash Filmfestival

Florian Halbeisen

...und was meinst du?