Netflix arbeitet an Sequel zu Bird Box

Nach dem großen Erfolg von Bird Box soll nun auch der Nachfolge-Roman „Malorie“ adaptiert werden.

Malorie

Malorie © Orion

Der Nachfolger zum Roman „Bird Box“ erscheint am 21. Juli in englischer Sprache. Laut Josh Malerman, Autor beider Bücher, setzt „Malorie“ genau dort an, wo „Bird Box“ aufgehört hat, macht dann einen Zeitsprung und führt die Geschichte zehn Jahre später weiter.

Für Netflix war Bird Box mit Sandra Bullock in der Hauptrolle ein riesiger Erfolg, kein Film wurde bisher in den ersten sieben Tagen so oft gestreamt wie dieser. Die Kritiken und Zuschauerreaktionen waren jedoch eher gemischt. In unserer Review damals kam der Film jedoch gut weg und wir hatten uns damals auch noch genauer mit den Unterschieden zwischen Buch und Film, den Monstern und dem Ende auseinandergesetzt.

Ob Sandra Bullock wieder in die Rolle der Malorie schlüpfen wird, ist laut Malerman derzeit noch ungewiss. Ungewiss sind auch alle weiteren Details zum Sequel. Wer aber schon einmal wissen will, wie die Geschichte weitergeht, kann ab nächster Woche zum Buch greifen.

© Lizenzinhaber

Florian Halbeisen

...und was meinst du?