Wer ist Victor Crowley?

Hatchet

Victor Crowley hat es in kurzer Zeit geschafft viele Splatter-Herzen für sich zu gewinnen. Wir werfen einen genaueren Blick auf den Bösewichten aus der Hatchet-Reihe.

Name:
Pseudonym:
Beruf:
Lieblings-waffe:
Aus:
Gespielt von:

Victor Crowley
Hatchet-Face

.
Beil
Hatchet + Sequels
.
Kane Hodder

Vorsicht Spoiler!

Thomas und Shyanne Crowley lebte zusammen abgeschieden in den Honey Island Sümpfen bei New Orleans. Shyanne erkrankte jedoch an einer seltenen Form von Magenkrebs, wodurch es nötig war, dass sie durch eine Krankenpflegerin umsorgt wurde. Thomas verliebte sich in die Pflegerin namens Leena und während Shyanne schlief, gaben sich beide ihren Gelüsten hin. Schlussendlich wurde Leena schwanger. Shyannes Zustand verschlechterte sich immer mehr. Eines Tages glaubten Thomas und Leena, dass Shyanne gestorben sei und küssten sich direkt vor ihr. Dies war jedoch ein Trugschluss und bevor Shyanne wirklich starb verfluchte sie in ihrer zügellosen Wut das ungeborene Baby.

Monate später wurde Victor mit einem Tumor und Missbildungen geboren. Sobald Leena ihren Sohn sah, schockte sie der Anblick so sehr, dass sie auf der Stelle starb. Thomas hingegen kümmerte sich um Victor und lernte seinen Sohn zu lieben. Da er aufgrund seiner Missbildungen von anderen Kindern gehänselt wurde, versteckte er ihn in seiner Hütte.

Jahre späte in einer Halloween-Nacht, Victor war inzwischen schon erwachsen, suchte eine Gruppe von verkleideten Jugendlichen das Haus der Crowleys auf, um ihnen einen Streich zu spielen. Unter Spott und Hohn begannen sie Wunderkerzen auf das Haus zu werfen, um Victor aus dem Haus zu scheuchen. Aus ihrem unbedachten, doch bösartigen Streich wurde jedoch bitterer ernst als das Haus Feuer fing. Thomas Crowley kam gerade noch rechtzeitig nach Hause, um das sein Heim in Flammen zu sehen. Mit einem Beil versuchte er verzweifelt durch die Tür zu kommen, um seinen geliebten Sohn zu retten. Was Thomas leider nicht wusste war, dass sein Sohn sich vor Panik an die Tür presste, die sein Vater mit dem Beil zu bearbeiten beging. Als das Beil schlussendlich die Tür entzweite, fand sie ihr endgültiges Ziel im Kopf von Victor Crowley. Dies bedeutete den Tod für den deformierten, jungen Mann, eine Narbe auf Ewigkeit und den Spitznamen „Hatchet Face“.

Vollkommen außer sich machte sich Vater Crowley auf den Weg Vergeltung zu üben. Die Jugendlichen versteckten sich jedoch hinter ihren Eltern und stritten alles ab. Thomas Crowley zog wieder ab und starb wenig später an gebrochenem Herzen. Für Thomas war dies das Ende, nicht jedoch für seinen Sohn Victor. Entsprechend einer Legende der Sümpfe New Orleans bleiben manche Personen, die eines besonders grausamen Todes gestorben sind, in jener Nacht stecken. So geschah es auch mit Victor Crowley und fortan wanderte er durch die Sümpfe New Orleans wehklagend auf der Suche nach seinem Vater. Damit wurde er Teil der Legende, welcher alle abschlachtet, die seine Sümpfe betreten.

Bilder © Tiberius Film

Florian Halbeisen

...und was meinst du?