Wir verlosen drei Mal eine DVD von Candyman (2021)! [BEENDET]

Gewinnspiel Candyman

Liebe Filmfans,

am 06. Januar erscheint das Sequel/Reboot zum 90er Slasher-Hit Candyman als UHD, Blu-ray und DVD fürs Heimkino. Hier habt ihr die Chance eine von drei DVDs zu gewinnen!

Was müsst ihr tun?

Ganz einfach: Verratet uns, was ihr schon an Mutproben erlebt habt. Von Freunden, Bekannten oder von euch selbst! Kommentiert hier oder postet eure Antwort direkt unter dem entsprechenden Gewinnspiel-Post auf Facebook oder Twitter. Wir freuen uns natürlich immer sehr, wenn ihr uns auf den entsprechenden Kanälen folgt und unsere Inhalte unters Volk bringt.

Das Gewinnspiel startet am 02.01.2022 um 20:00 Uhr und endet am 06.01.2022 um 20:00 Uhr. Und jetzt ran an den Speck und haut in die Tasten! Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Gewinner:innen:

  • Marcel (Homepage)
  • Björn Kramer (Facebook)
  • Claudi Hoffmann (Facebook)

Teilnahmebedingungen: Verantwortlich für dieses Gewinnspiel ist 100 Years of Terror. Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt die Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen voraus. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mitglieder der „100 Years of Terror“-Crew sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen beliebige Teilnehmer:innen ohne vorherige Benachrichtigung aus der Datenbank zu entfernen bzw. zu disqualifizieren. Der Veranstalter behält sich ebenfalls das Recht vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt durch das Zufallsprinzip. Wenn sich die Gewinner:innen nicht innerhalb von 72 Stunden bei uns melden, wird neu verlost. Mit der Teilnahme stimmt ihr zu, dass eure Daten an 100 Years of Terror allein für den Zweck des Versandes übermittelt werden dürfen. Die Teilnahme ist kostenlos und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir bedanken uns bei Universal Home Entertainment für das Bereitstellen des Gewinnmaterials.

Bildquelle: Candyman © Universal Home Entertainment

DarkForest

27 Kommentare

  • Ein Nachmittag im Shopping-Center, für mich die absolute Mutprobe

  • In die für meinen Geschmack eiskalte Nordsee gesprungen. Bin eigentlich gern im Wasser, aber bei einer solchen Saukälte – aber Mutprobe bestanden und Wette gewonnen!

  • Mit der einer Achterbahn fahren… ich mag das absolut nicht

  • Marion Bußler

    Eine Nachtwanderung durch den Wald mit meinen beiden älteren Schwestern. Irgendwann hatten sich die beiden versteckt und ich stand ganz alleine im Dunkeln. Ich hatte natürlich Angst (ich war erst 7 Jahre alt). Erst nach einer Viertelstunde kamen die beiden zurück.
    Ich denke, das dürfte als Mutprobe durchgehen, oder?

  • Ich hatte früher extreme Höhenangst. Mutproben waren für mich am Rand des Grand Canyon zu stehen und auf dem Dach des höchsten Gebäude Großbritanniens.

  • Eine „Fahrt“ auf dem „Fliegenden Teppich“ auf der Kirmes. Im Nachhinein war es gar nicht mal so schrecklich.

  • Unter Menschen gehen…ist für mich immer wieder eine Mutprobe

  • Ich habe mal eine Stunde im Dunkeln gesessen und ganz laut die Musik von „Freddies Nightmare“ gehört!

  • In der Kindheit war die Mutprobe etwa auch mit Hagebutte, die man aufdrückte und dem anderen in das Shirt hinten rein warf und ein Juckreiz entstand. Oder auf dem Spielplatz, als man von immer höheren Stellen herunter sprang.

  • Nach einer verlorenen Wette mußte ich einmal vor der versammelten Schulklasse nackt über die Überlinger Promenade joggen. Habe es getan, jedoch nachts um 4:00 – von meinen Klassenkameraden abgesehen gab es keine weiteren Zeugen.

  • Von einer Brücke bin ich in einen Fluss gesprungen, es hat Überwindung gekostet.

  • Mit meinen Freundinnen sind wir nachts ins Freibad eingestiegen. Ein tolles Erlebnis, aber immer die Angst gehabt, dass man erwischt wird (:

  • Ich wurde als Teenager in einen Brennnesselhaufen geworfen. Ich lag von Kopf bis Fuß in diesen Brennnesseln… Am ganzen Körper hat es danach fürchterlich gebrannt und gejuckt. Die Schmerzen vergesse ich nie mehr. Das war eine ordentliche Mutprobe.

  • Wie ich heute finde eine ziemlich blöde Mutprobe. Um in die coole Clique zu kommen mussten wir etwas klauen, auf Lunge Rauchen und in der Schule einen Lehrer beleidigen. Ich schäme mich heute noch dafür und hoffe das es so Mutproben nicht mehr gibt oder so Leute die sich sowas ausdenken um andere zu demütigen !

  • Ein Freund von mir musste als Mutprobe vor seinen Freunden auf Malle am Ballermann eine ganz Flasche Gin auf ex trinken – das ist ihm verständlicherweise gar nicht gut bekommen.

  • Ich habe eine Wette verloren und musste dann im Amerika-Urlaub (Las Vegas) X-Scream fahren. Im nachhinein war es mega!

  • Ja, das 10 Metere Brett

  • Ins Fluss baden

  • durch eine verlorene Wette musste ich einen Fallschirmsprung machen, war geil 🙂

  • Thomasina McNiff

    Surfen am North Shore Hawaii

  • Mit einer laufenden Kettensäge durchs volle Schwimmbad gelaufen

  • Nachts alleine durch den Wald als Zehnjähriger fand ich Mutgprobe genug

  • Ich hab mal meine Hand auf einen krabbelnden Ameisenhaufen gelegt.

  • Nackt über den Marktplatz zu laufen

  • Gerlinde Kaneberg

    ich bin zu neu jahr ins kalte wasser schwimmen gegangen

  • Ich bin mal im Schwimmbad vom 10 Meter Brett gesprungen.

  • Hab auf einem Flohmarkt eine Lament Configuration entdeckt, gekauft und daran rumgespielt.