Doku über „Tanz der Teufel“-Fans bekommt endlich seine Premiere

Hail to the Deadites

Nach sieben Jahren der Produktion wird Hail to the Deadites beim Fantasia International Film Festival seine Weltpremiere feiern.

Regisseur Steve Villeneuve und sein Team arbeiteten lange an ihrer Dokumentation Hail to the Deadites und nun ist es endlich soweit. Beim Fantasia International Film Festival in Montreal, Kanada, das dieses Jahr aufgrund der Corona-Krise vom 20. August bis 02. September rein virtuell stattfinden wird, feiert der Film seine Weltpremiere.

Tanz der Teufel und seine Ableger bilden eines der beliebtesten Franchises im Genre und konnten über die Jahre eine riesige Fanschar für sich begeistern. Insbesondere Bruce Campbell stieg durch seine Rolle als Ash zu einer der größten Horror-Ikonen auf.
Die 80-minütige Dokumentation widmet sich nun ganz den Fans. Mittels jeder Menge Interviews mit Cast, Crew und vor allem jede Menge Fans soll erforscht werden, was das Franchise so besonders macht und immer wieder neue Menschen begeistern kann. Die Doku wird daher auch keine Sekunde an Filmmaterial aus der Reihe zeigen, alles ist ausschließlich „fan made“.

Hail to the Deadites wird hoffentlich auch bei uns auf den Festivals spielen und im Laufe des nächsten Jahres dann wohl im Heimkinomarkt ankommen. Groovy!

 

Florian Halbeisen

...und was meinst du?