Support the Dark: Automata

Automata

Mit Automata bringt Lawrie Brewster nach The Unkindness of Ravens den Schrecken des Gothic-Horrors zurück. Ihr habt noch 19 Tage Zeit das Projekt zu unterstützen.

In „Support the Dark“ geht es darum Kreative in unserem geliebten Genre zu unterstützen. In den meisten Fällen wohl über Crowdfunding, aber wir sind für alles offen. Der Schotte Lawrie Brewster gehört für mich genau zu jenen kreativen Köpfen, die ich nur liebend gerne unterstütze. Schon sein letztes Projekt The Unkindness of Ravens konnte er mittels Crowdfunding finanzieren und der hat es zu meinen Lieblingsfilmen des vergangenen Jahres geschafft.

Automata handelt vom Historiker Dr. Brendan Cole, der die Authentizität einer alten, mechanischen Puppe untersuchen soll. Es soll sich um die legendäre „höllische Prinzessin“ handeln, die schon seit Jahrhunderten als verschollen gilt. Brendan und seine Stieftochter Rose werden bald herausfinden, was es mit der Puppe auf sich hat…

Brewsters Werk ist inspiriert vom Gothic-Horror des vergangenen Jahrhunderts. Von Bis das Blut gefriert und Schloß des Schreckens über Hammer-Films bis hin zum Gothic-Horror des italienischen Kinos. Aber auch von den Werken von Ken Russell (Die Teufel) und Stanley Kubricks Barry Lyndon. Automata verspricht wundervolle Bilder und altmodischen Gänsehaut-Grusel.

Hier geht es zur Kickstarter-Kampagne, die in einem weiteren Anlauf gerade Geld sammelt, um die Post-Production noch verbessern zu können. Wie üblich gibt es für die Unterstützung auch wieder einige Goodies. Hier bekommt ihr

  • Eine digitale Version des Drehbuchs und des fertigen Films
  • T-Shirts
  • Plüscheulenmonster
  • Eine Special Edition des Films mit Unmengen an Bonusmaterial und dem Soundtrack
  • und einiges mehr.

Wenn euer Interesse geweckt wurde, schaut doch mal vorbei!

Terror-Floh

Terror-Floh

Der Terror-Floh gehört zur Gattung der blutsaugenden Vampire. Er hält sich bevorzugt in der Nähe von Zombies, Werwölfen und Hexen auf. Beliebte Nistplätze sind verfallene Gemäuer, unheimliche Wälder und Sommercamps.
Durch seine parasitäre Lebensweise eignet sich der Terror-Floh auch hervorragend als Haustier. Er ist sehr anhänglich, benötigt keine weitere Fütterung und befällt bei Bedarf auch unliebsamen Besuch.
Terror-Floh

...und was meinst du?