Wer ist Freddy Krueger?

Freddy Krueger

Freddy Krueger schlitzt von Rache getrieben die Kinder der Elm Street mit seinem Messer-Handschuh auf. Was ihn antreibt und woher er seine Narben hat, erfahrt ihr hier.

Name:
Pseudonym:
Beruf:
Lieblings-waffe:
Aus:
Gespielt von:

Frederick Charles Krueger
Freddy
Springwood Slasher
.
Messer-Handschuh
A Nightmare On Elm Street + Sequels
.
Robert Englund

Achtung Spoiler!

Frederick „Freddy“ Charles Krueger wurde im September 1942 geboren. Seine Mutter Amanda Krueger arbeitete als Nonne im „Hathaway House“ – eine Irrenanstalt für geisteskranke Straftäter. Im Dezember 1941 wurde Amanda einige Tage vor Weihnachten unbeabsichtigt in einem Turm zusammen mit den Straftätern gesperrt. Sie wurde über mehrere Tage brutal missbraucht und gefoltert. Als man sie fand, war sie kaum noch am Leben und schwanger.

Kurz nach der Geburt wurde Frederick von Mr. Underwood adoptiert. Dieser war Alkoholiker und hatte nicht nur Spaß daran Frederick psychisch zu quälen. Er verstand es auch, ihn besonders brutal mit einem Gürtel zu verprügeln. Die Schule war auch kein Zufluchtsort. Dort wurde er schikaniert und als „The Bastard Son of 100 Maniacs“ bezeichnet – eine fortwährende Erinnerung an die Umstände seiner Zeugung. Einige Jahre lebte Frederick unter diesen Umständen, bis er sich dazu entschloss, seinen Adoptiv-Vater zu töten. Eines Abends kam sein Vater betrunken nach Hause und Frederick rammte ihm ein Messer ins Auge.

Robert Englund als Freddy Krueger

Zu einem Mann herangewachsen arbeitete Frederick in einem örtlichen Kraftwerk. Er hatte sogar eine Frau und ein Kind mit denen er zusammen lebte. In ihm brodelte es dennoch und es war nur eine Frage der Zeit, bis er überkochte. Er trachtete nach Rache. Er wusste auch genau, wie er sich rächen wollte. Die Kinder seiner ehemaligen Klassenkameraden lockte er in den Heizungsraum des Kraftwerkes, in dem er arbeitete. Er baute sich einen Handschuh mit Messern an den Fingern. Mit diesem folterte er die Kinder. Er tötete um die 20 Kinder und bekam den Namen „The Springwood Slasher“.

Die Polizei schnappte ihn, aber zum Entsetzen aller Eltern musste er wieder freigelassen werden. Der Durchsuchungsbefehl wurde falsch unterschrieben. Jeder wusste, dass er der Serienmörder war, doch keiner konnte etwas machen. Die Bewohner der Stadt sahen nur einen Weg, sich dieser grausamen Gestalt zu entledigen: sie mussten es selbst machen. Sie bildeten einen Mob, fassten ihn, übergossen ihn mit Benzin und zündeten ihn an. In seinen letzten Atemzügen erschienen Frederick Traumdämonen, die ihm anboten, in die Träume der Kinder zu gelangen und sie dort töten zu können, wenn er ihr Vertreter auf Erden werde würde. Er akzeptierte. Der fleischgewordene Alptraum Freddy Krueger konnte sich von nun an in den Traumwelten bewegen.

One, two, Freddy’s coming for you.
Three, four, better lock your door.
Five, six, grab a crucifix.
Seven, eight, gonna stay up late.
Nine, ten, never sleep again…

Bilder © Warner Bros. Entertainment

Fred

Fred

Horrorfilme sind die cineastische Darstellung von Urängsten, Unnatürlichem und Angsteinflößendem. Alles, vor dem sich der Mensch fürchtet, finde ich in diesem Genre. Das Zusammenspiel aus Spannung, Angst und Erstaunen ist für mich jedes Mal eine Herausforderung, der ich mich beim Gucken stelle.
Fred

Letzte Artikel von Fred (Alle anzeigen)

...und was meinst du?