Unboxing: Tesis (1996) – 4-Disc-Mediabook – Wicked Vision – 2017

Mit Tesis präsentiert uns das Label Wicked Vision die nunmehr neunte Veröffentlichung seiner Collectors Edition Reihe.

Als die Filmstudentin Ángela auf der Suche nach Informationen über Gewaltdarstellungen in Film- und TV-Produktionen in das Visier eines Serienkillers gerät, beginnt ein gnadenloser Kampf ums Überleben. Der psychisch gestörte Mann dreht Snuff-Filme, in denen Menschen vor laufender Kamera zu Tode gefoltert werden. Nun steht Ángela auf seiner Liste…

Mit Herz für die Veröffentlichung

Wenn Wicked Vision eine Veröffentlichung ankündigt, kann man grundsätzlich davon ausgehen, dass das Label mit Herz an der Sache arbeitet. Wer sich bereits als Besitzer der ein oder anderen Edition aus dem Hause WV betiteln darf, der weiß, dass es sich hier um einen Publisher handelt, bei dem man merkt, dass wahre Filmfans am Werk sind.

Nach langem Überlegen, welches Cover denn schlussendlich in meine Sammlung wandern sollte, entschied ich mich letztlich für die von Künstler Ralf Krause entworfene Variante „C“. Das Mediabook erstahlt in einem wunderschönen, von blau in weiß übergehenden, Hochglanz-Cover. Schlicht gehalten und schriftlich lediglich mit dem Titel, sowie den Einstellungen eines Kamerabildes bestückt, wirkt die Cover-Variante C in seiner Darstellung äußerst zurückhaltend und besticht durch seine Einfachheit. Das Deckblatt ist natürlich sofort abnehmbar und so sollten sich Interessenten nicht von dem hässlichen FSK-Flatschen abschrecken lassen. Auf der Rückseite des Mediabooks finden wir eine Inhaltsangabe, die fest auf das Mediabook aufgedruckt ist, sowie einige Szenenbilder. Im unteren Bereich erkennen wir die Limitierungsnummer des auf 444 Einheiten limitierten, erworbenen Exemplares, sowie eine Auflistung der Ausstattung.

Mehr Inhalt geht kaum

Öffnen wir das Mediabook, so springen uns neben dem 24-Seitigen Booktlet, gleich 4 Discs ins Auge. Ja, Wicked Vision weiß wie man abliefert. So kriegen wir neben dem Hauptfilm auf Bluray und DVD, sowohl eine Extra-DVD mit umfangreichem Bonusmaterial, als auch die offizielle Soundtrack-CD zum Film serviert. Hier kann das Filmfan-Herz höher schlagen, denn es bleiben keine Wünsche offen.

Unter das Bonusmaterial fallen:

  • 24 Seitiges Booklet mit Essay von David Renske
  • Audiokommentar mit Regisseur Alejandro Amenába
  • Audiokommentar mit Prof. Dr. Marcus Stiglegger
  • Vorwort von Regisseur Alejandro Amenába
  • „Touching Death“: Interview mit Alejandro Amenába
  • Kurzfilm „Himenóptero“
  • Ein Making-of
  • Geschnittene Szenen
  • Deutsche Trailer
  • Original-Trailer
  • Teaser
  • Storyboards
  • Bildergalerien
  • Soundtrack-CD mit 19 Tracks

Wicked Vision sei dank, bekommt die Filmperle Tesis nun endlich eine Veröffentlichung, die ihr gerecht wird. In einer wunderschönen Verpackung untergebracht, mit massig Bonusmaterial ausgestattet und in hervorragender High-Definition-Bildqualität auf Disc gebannt, dürfen wir Tesis nun endlich unser Eigen nennen.

Jan Ott

Jan Ott

Als großer Fan des Horror-Kinos, insbesondere der alten Schule, diskutiere ich immer gerne mit meinen Mitmenschen über das, was mir ein Film mitgibt. Ich freue mich darauf, mich mit euch über die unendlichen Weiten des Horror-Genres auszutauschen! 🙂
Jan Ott

...und was meinst du?